andalusia '23

hier mal eine sehr ehrgeizige planung für 7+1 etappen. ich habe versucht jede straße unterzubringen und möglichst auch nur einmal zu fahren. fast auf allen etappen gibt es die möglichkeit viele kilometer abzukürzen.

meine vorschläge

stage 1 - 182km/860m

gpx (orange) - was man hat, das hat man. deshalb starten wir mit der längsten etappe zum parque natural donana, unserem nördlichsten punkt. die B-strecke ist knapp 100km und biegt bei km 39 (el puerto de santa maria) direkt nach jerez de la frontera ab.

stage 2 - 138km/1210m

gpx (dark blue) - die zweite etappe geht nach alcala de los gazules, einem jener berühmten weißen dörfer. zurück über paterna de rivera und el pedroso, 2km schotter. wer abkürzen will kann auch direkt über medina sidonia zurückfahren.

stage 3 - 172km/2690m

gpx (purple) - die königsetappe erfordert einen bustransfer nach el bosque und geht in die sierra de grazalema. wer sich die berge ersparen will kann direkt heimfahren. wer nur berge fahren will kann den rücktranfer ab el bosque in anspruch nehmen.

stage 4 - 96km/350m

gpx (yellow) - über 12km schotter nach cadiz. zurück mit der fähre nach el puerto de santa maria.

stage 5 - 173km/1660m

gpx (green) - solange die kraft reicht richtung süden. es gibt mehrere möglichkeiten abzukürzen: bei km 41 in barbate, km 51 in zahara de los atunes und bei km 67. der rückweg geht jeweils durchs landesinnere.

stage 6 - 49km/270m

gpx (red) - kurzetappe für photos.

stage 7 - 131km/1220m

gpx (light blue) - einmal noch zu den weißen dörfer und über noch nicht gefahrene straßen zurück über den embales de barbate. B-strecke geht direkt zurück von medina sidonia.

stage 8 - 127km/900m

gpx (dark blue) - falls noch kraft bleibt - reserveetappe nach jerez de la frontera. halte ich aber für unwahrscheinlich.

andalusia '23
date feb 17 - feb 26
from hipotels barrosa park
to
distance 941km
climbs 8260m
stages 7 in 8 days
bikes racing
luggage none
attendees 4
route